Fronleichnamsfest am 20. Juni 2019

9.00 Uhr Eucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Michael in Ruhlkirchen

und Fronleichnamsprozession – anschließend feiern wir das Pfarrfest 

in der Fest- und Sporthalle.

Hierzu laden wir ganz herzlich alle Bewohner der Gemeinde, interessierte Gäste und Besucher ein.

Für das leibliche Wohl ist mit Gulaschsuppe mit Zwiebelbrot, vegetarischen Gemüsefrikadellen, Mozzarella-Sticks mit Holgers Spezialsauce, gekühlten Getränken, Kaffee und Kuchen gesorgt.

Der Erlös des Pfarrfestes ist für die Renovierung der Pfarrkirche bestimmt.

Möchten Sie zum Gottesdienst oder Pfarrfest abgeholt werden, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro (06631/3361).

Musikalische Unterhaltung: KKM-Ruhlkirchen

Kinderprogramm: Hüpfburg, Kinderschminken

Wasserspiele (Badesachen mitbringen)

FFW-Autofahren

Völkerballturnier: Anmeldung bis 20. Juni, 12.30 Uhr bei Reinhold Konle (Mannschaftsstärke: 5 Personen)

15.30 Uhr Auftritt der Katzenberger Trachtengruppe

18.00 Uhr Ende des Pfarrfestes / Aufräumen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kath. Pfarrgemeinde St. Michael in Ruhlkirchen

Kirchliche Nachrichten

Freitag, 14.06. – Freitag der 10. Woche im Jahreskreis

R 08.30 Uhr Eucharistiefeier

Gebetsanliegen:

a) für ++ Ehel. Karl u. Katharina Schlitt, + Schwiegertochter Sabine und alle ++ Angehörigen

b) zur lieben Mutter Gottes im besonderen Anliegen

R 17.00 Uhr Abschlussgottesdienst der Schulanfänger aus der KITA

Samstag, 15.06. – Samstag der 10. Woche im Jahreskreis

O 18.00 Uhr Vorabendmesse zum Dreifaltigkeitssonntag

Gebetsanliegen:

Für die ++ Alt-Fußballer des SV-Ohmes:

+ Josef Schneider, + Hubert Pfeiffer, + Herbert Stork, + Alfred Zimmer 

und + Wolfgang Keipert 

Gestiftet von ihren Sportfreunden.

Sonntag, 16.06. – Dreifaltigkeitssonntag, Hochfest

S 08.30 Uhr Frühmesse

R 10.00 Uhr Hochamt für alle leb. u. ++ Pfarrangehörigen

V 18.00 Uhr Abendmesse, Gebetsanliegen:

a) für ++ Konrad und Anna Fey, ++ Wendelinus u. Thekla Schmitt

und alle leb. u. ++ Angehörigen

b) für ++ Karl Wilhelm u. Maria Theresia Garg, ++ Josef u. Anna Selzer 

und alle leb. u. ++ Angehörigen

Montag, 17.06.: 19.30 Uhr Kirchenchorprobe

Dienstag, 18.06. – Dienstag der 11. Woche im Jahreskreis

R 08.30 Uhr Eucharistiefeier

Gebetsanliegen:

a) für + Katharina Steih, + Ehemann und alle ++ Angehörigen (St.)

b) für ++ Ehel. Karl u. Käthe Schlitt und alle ++ Angehörigen (St.)

Mittwoch, 19.06. – Mittwoch der 11. Woche im Jahreskreis

R, V, O ROSENKRANZGEBET (jeweils 16.00 Uhr)

S 18.30 Uhr ROSENKRANZGEBET

S 19.00 Uhr Eucharistiefeier

Gebetsanliegen: Jahresgedächtnis der ++ v. 13.06.-18.06.:

Otto Jahn, O (2000);Ingrid Maria Hachenberger geb. Kreuter, O (18);

Anna Theresia Weber geb. Weitzel, O (02); Anton Mohr, S (06);

Karl Schlitt, R (99); Katharina Steih geb. Kranz, R (18); Emil Hill, O (02)

Donnerstag, 20.06. – Hochfest des Leibes und Blutes Christi – Fronleichnam

R 09.00 Uhr Hochamt für alle leb. u. ++ Pfarrangehörigen

anschließend Fronleichnamsprozession begleitet vom KKM

Prozessionsordnung

1. Kreuz und Fahnen

2. Kinder (soweit nicht bei den Eltern)

3. Josefsfahne

4. Männer

5. Wendelinusfahne

6. KKM

7. St. Michaels-Träger

8. Kommunionkinder

9. Allerheiligstes und Messdiener

10. Laternen

11. Trachten, Marienfahne

12. Frauen – junge Familien

13. Abschlussfahnen

Nach der Prozession beginnt unser Pfarrfest an und in der Fest- und Sporthalle.

Freitag, 21.06. –  Keine hl. Messe

Samstag, 22.06. – 11. Woche im Jahreskreis

R 14.00 Uhr Ökumenischer Traugottesdienst

Trauung von Elena Borgerding u. Christopher Kelbassa

V 18.00 Uhr Vorabendmesse z. 12. So. im Jahreskreis 

Gebetsanliegen: Für ++ Annette u. Marlies Stork

Sonntag, 23.06. – 12. Sonntag im Jahreskreis

R 08.30 Uhr Frühmesse

Gebetsanliegen:

a) für ++ Theresia u. Ludwig Fink, ++ Anna u. Josef Fey

und alle ++ Angehörigen

b) für + August Pfeffer, + Sohn Klaus

und alle Angehörigen der Fam. Pfeffer u. Riehl

c) für ++ Wilhelm u. Anna Martin, + Sohn Erich,

++ Ferdinand u. Maria Selzer und + Schwiegertochter Maria 

d) für ++ Theodor u. Juliana Botthof und ++ Wilhelm u. Anna Martin

O 10.00 Uhr Wortgottesdienst mit Aust. der hl. Kommunion

S 10.00 Uhr Hochamt für alle leb. u. ++ Pfarrangehörigen

Montag, 24.06.: – 19.30 Uhr Kirchenchorprobe

Dienstag, 25.06. – Dienstag der 12. Woche im Jahreskreis

R 08.30 Uhr Eucharistiefeier

Gebetsanliegen:

a) für + Hanni Möller, ++ Eltern und + Schwager Rudi

b) zur lieben Mutter Gottes als Dank

Mittwoch, 26.06. – 12. Woche im Jahreskreis

R, S, O ROSENKRANZGEBET (jeweils 16.00 Uhr)

V 18.30 Uhr ROSENKRANZGEBET

V 19.00 Uhr Eucharistiefeier

Gebetsanliegen: Jahresgedächtnis der ++ v.: 20.06.- 26.06.:

Wilhelm Kurz, V (2000); Elisabeth Klein geb. Bartosewitz, O (13);

Christine Fink geb. Roth, S (15); Hanni Möller, R (08);

Anna Rajewski geb. Kranz, R (02)

Donnerstag, 27.06. – Hl. Hemma v. Gurk, Hl. Cyrill v. Alexandrien

O 19.00 Uhr Eucharistiefeier

Freitag, 28.06. – Heiligstes Herz Jesu, Hochfest

R 08.30 Uhr Ökumenischer Schulgottesdienst

R 16.00 Uhr Messdienerstunde

Samstag, 29.06. – Hl. Petrus u. Hl. Paulus, Apostelfürsten (Hochfest)

R 18.00 Uhr Vorabendmesse z. 13. So. im Jahreskreis

Gebetsanliegen:

Für ++ Katharina u. Heinrich Steih und alle ++ der Familie Fink

Musikalische Gestaltung: Kirchenchor

KOLLEKTE: Für die Aufgaben des Papstes

Sonntag, 30. 06. – 13. Sonntag im Jahreskreis

V 08.30 Uhr Frühmesse

S 10.00 Uhr Hochamt für alle leb. u. ++ Pfarrangehörigen

O 18.00 Uhr Abendmesse

Gebetsanliegen:

a) für + Elisabeth Klein, + Enkel Stefan und alle ++ Angehörigen

b) für + Willi Weber, ++ Eltern u. Schwiegereltern,

+ Alfred Zimmer und alle ++ Angehörigen

R 11.30 Uhr Taufgottesdienst

Taufe von Anne Rosalie Marie Schlusche

KOLLEKTE: Für die Aufgaben des Papstes

Besuch aus Mainz in der Pfarrgemeinde St. Michael Ruhlkirchen

Im Rahmen der Visitation des Dekanats Alsfeld besuchte Bischof Peter Kohlgraf die Gemeinde St. Michael Ruhlkirchen, zu deren Pfarrgebiet Ruhlkirchen, Ohmes, Seibelsdorf, Vockenrod, Bernsburg, Arnshain, Wahlen, Gleimenhain und Fischbach zählen.

Ein umfängliches Programm war an diesem Tag der Visitation abzuarbeiten. Besichtigungen, Gespräche, Begegnungen. Zunächst stand der Besuch der Marienkirche in Vockenrod und der Hl.-Kreuzkirche in Seibelsdorf an, die vor wenigen Jahren renoviert wurden. Ein Besuch in der Kindertagesstätte „Arche Noah“sowie Gespräche mit  Pfarrer Wojcik und Diakon Konle beendeten das Vormittagsprogramm.

Nach der Mittagspause, der Begegnung mit Bürgermeister Krist und dem Eintrag ins goldene Buch der Gemeinde, führte der Weg über Ohmes, mit Besuch der Kirche Hl. Familie nach Homberg zu einer Betriebsbesichtigung der Kamax-Werke. Begleitet wurde Kohlgraf von  Dekan Winfried Disser, der Dekanatsreferentin Hedwig Kluth, Pfarrer Zbigniew Wojcik und  Betriebsseelsorger Richard Kunkel.

Nach der Rückkehr nach Ruhlkirchen gab es einen Austausch mit dem Vorstand des PGR und im  Anschluss eine Sitzung des PGR zu der der Vorsitzende Franz-Josef Selzer neben den Mitgliedern des PGR und der anwesenden Verw.-Räte Bischof Kohlgraf herzlich willkommen hieß. Im Rahmen der Sitzung sowie auch im anschl. Gottesdienst ging Kohlgraf auf den Bistumsprozess „Pastoraler Weg“ ein, der Gemeinden vor Veränderungen stellt, der jüngst auch im Rahmen der Dekantskonferenz in Alsfeld vorgestellt und erläutert wurde – die OZ berichtete hierüber.

Der „Pastorale Weg“,  umfasst vier zentrale Dimensionen: „Leben teilen“, „Glauben teilen“, „Ressourcen teilen“ und „Verantwortung teilen“. Fragen nach den Grundlagen und eine Festlegung auf eine Haltung während der nächsten Jahre, die von den Gemeinden und der Bistumsleitung erarbeitet werden soll. Damit einher, so der Bischof, geht die Frage:  „Was brauchen wir, um unser Christsein überzeugend zu leben?“ 

Die musikalische Gestaltung der Eucharistiefeier in der gut gefüllten Pfarrkirche St. Michael, deren Renovierung begonnen hat,  übernahmen, der KKM, der Kirchenchor und Margit Reh an der Orgel.

Nach dem Gottesdienst dankte der Vors. des PGR, Franz-Josef Selzer, für den Besuch des Bischofs und überreichte ein kleines Präsent mit dem Hinweis, dass die Gemeinde bzgl. der   

Renovierung der Pfarrkirche leider etwas sparen müsse. Anschließend bestand die Möglichkeit der Begegnung mit Bischof Kohlgraf auf dem Schulhof, von der zahlreiche Gemeindemitglieder, auch mit kritischen Fragen Gebrauch machten. So endete der Besuchstag des Bischofs, der wie zu erwarten, nicht auf alle Fragen eine Lösung parat hatte, der aber ermutigte Kirche und Christsein zu leben, sich in Gemeinde zu engagieren, neue Wege aufzuzeigen und zu gehen.

Reinhold Konle