Die Pfarrsekretärin, Edeltrud Kaufmann, wurde im Rahmen eines Gottesdienstes in den Ruhestand verabschiedet. Frau Kaufmann führte seit 25 Jahren das Pfarrbüro in der Pfarrgemeinde St. Michael Ruhlkirchen. Vorher 9 Jahre das Pfarrbüro in Alsfeld.

Über ihre Tätigkeit im Pfarrbüro hinaus war Edeltrud Kaufmann in vielfältiger Weise in der Pfarrgemeinde ehrenamtlich aktiv.

Pfarrer Zbigniew Wojcik dankte herzlich für Engagement in all den Jahren und überreichte mit dem persönlichen Dank,  die Medaille „Dank und Anerkennung“ des Bistums mit den Besten Wünschen und der Bitte um Gottes Segen von Bischof Peter Kohlgraf.

Für die Pfarrgemeinde brachte der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Franz-Josef Selzer, den Dank zum Ausdruck.

Freundlichkeit im Umgang mit Menschen, so Selzer, sowie Zuverlässigkeit, Einfühlungsvermögen, Taktgefühl und Diskretion, Belastbarkeit, Kontaktfähigkeit, Bereitschaft zur Teamarbeit, Organisationstalent und die Fähigkeit ansprechbar zu sein, das Chaos zu beherrschen sowie zwei offene Ohren und ein offenes Herz für jeden zu haben, auch nach dem das Telefon das 25. mal geklingelt hat.

Diese Eigenschaften, so der Vorsitzende, haben wir bei Edeltrud Kaufmann gefunden und geschätzt.

Im Namen der Pfarrgemeinde wünschte er alles Gute für den Ruhestand und überreichte ein Präsent.

Ruhestandverabschiedung in St. Michael Ruhlkirchen